Agenda 21-ProjektLabor unterstützt

Mittwoch, 14. Februar 2018

Agenda 21 ProjektLabor unterstützt bei Projektentwicklung

 

Das "Agenda 21 ProjektLabor" bietet für drei Menschen/Teams einen Abend lang die Möglichkeit, eine schon konkrete Projektidee weiter zu entwickeln und die nächsten Schritte dazu auf den Weg zu bringen. Das Besondere daran ist, dass sie dabei von ehrenamtlichen Projektbegleiter/innen unterstützt werden, die ihr Fach- und Alltagswissen zum Projekt einbringen können. Das Agenda 21 Netzwerk Oberösterreich lädt am Freitag, 9. März 2018 von 17:30 - 21.00 Uhr in den FreiRaumWels zur zweiten Auflage dieses Veranstaltungsformats, das Projekte und die Menschen dahinter unterstützt, die schon in den Startlöchern stehen, aber noch den letzten „Kick“ zur Umsetzung brauchen.

 

Die Veranstaltung bietet einen strukturierten Rahmen, der die Möglichkeit für kreative und konstruktive Arbeit bietet, bei dem aber auch der Spaß an der Sache und die Vernetzung mit anderen engagierten Menschen nicht zu kurz kommt. Das „Betriebssystem“ des Agenda 21 ProjektLabors ist das Konzept „Design for Wiser Action“, das dabei unterstützt, nach dem Abend mit einem konkreten Prozessablauf für ein Projekt oder eine Veranstaltung nach Hause zu gehen. Die inhaltliche Basis der Arbeit sind dabei die sogenannten „Acht Atemzüge“ des „Art of Hosting“.

 

Neben Projektideen werden außerdem noch ehrenamtliche Tischhosts und eine Reihe von Projektbegleiter/innen für das Projektstudio gesucht. Sie wollen die Methode selber erlernen und im eigenen Umfeld einmal anwenden? Sie interessieren sich für regionale Projekte und Initiativen und möchten ihre eigenen Erfahrungen in der Projektarbeit weitergeben? Dann freuen wir uns über Ihre Teilnahme am Agenda 21 ProjektLabor.

Weitere Informationen unter (Mailadresse, Link etc.): johannes.meinhart@rmooe.at; www.agenda21-ooe.at; www.freiraumwels.at