Willkommens-Check in Rainbach

Donnerstag, 27. April 2017

Regionalmanagement OÖ begleitet den Entwicklungsprozes

Die Gemeinde Rainbach im Mühlkreis hat den „Willkommens-Check“, den das Regionalmanagement für das Projekt „Willkommen Standort OÖ“ entwickelt hat, durchgeführt. Der Willkommens-Check ist ein Analyseinstrument, mit dem festgestellt wird, in welchen Bereichen eine Gemeinde oder ein Unternehmen bereits eine gute Willkommenskultur gegenüber zu- und rückgewanderten Fachkräften lebt bzw. welche Bereiche noch ausbaufähig sind.

 

In Rainbach stellten sich Bürgermeister Friedrich Stockinger, Amtsleiter Otto Elmecker und Bürgerservice-Mitarbeiterin Gabriele Hackermüller dem Willkommens-Check, begleitet wurden sie dabei von RMOÖ-Projektmanagerin Michaela Hofmann. Das Fazit nach dem intensiven Check-Gespräch: „Bei der Kinderbetreuung sind wir als Kommune mit einem umfangreichen Angebot gut aufgestellt. Auch unseren Service- und Dienstleistungsbereich für alteingesessene sowie neue Bürgerinnen und Bürger würde ich positiv beurteilen. Da dieser Bereich aber stets verbessert werden kann, entsteht derzeit als zusätzliche Begrüßungsmaßnahme eine neue Willkommens-Broschüre“, erklärt Ortschef Friedrich Stockinger.

Handlungsbedarf sieht Rainbachs Bürgermeister - analog zu vielen anderen ländlichen Gemeinden - beim Ausbau des Breitbandnetzes und der öffentlichen Verkehrsverbindungen zwischen den zentralen Dörfern der Gemeinde. „Und wir möchten und werden uns künftig intensiver mit den Arbeitgebern in der Region austauschen und vernetzen, um gemeinsam das Profil der Region zu stärken“, so Stockinger.