Ziel 1: Stärkung der Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit der oberösterreichischen Regionen

Die Regionalmanagement OÖ GmbH will mit ihren Tätigkeiten die Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit der oberösterreichischen Regionen nachhaltig stärken. Um dieses Ziel zu erreichen, initiiert, unterstützt und begleitet die RMOÖ Projekte im Bereich der Zu- und Rückwanderung von Arbeitskräften, an den Schnittstelle von Schule und Beruf, in den Bereichen Qualifizierung und Ausbildung sowie zur stärkeren Verankerung der Unternehmen in ihrer Region.

Pilotprojekte in den Bereichen Zukunftstechnologie und Innovation sowie die Vernetzung und Koordination von regionalen Bildungsangeboten sollen die Wettbewerbsfähigkeit der oberösterreichischen Regionen ebenso stärken wie die gezielte Nutzung des vorhandenen Regionalkapitals. Die RMOÖ unterstützt Gemeinden, Unternehmen, Vereine und Verbände bei der Umsetzung ihrer Ideen und trägt so dazu bei, die oberösterreichischen Regionen weiterhin als attraktiven Wirtschaftsstandort und Lebensraum zu etalieren.

Projekte