INTERREG unterstützt neues HEIMATmuseum

Montag, 7. Oktober 2019

Mauthausen. Am 13.09.2019 wurde das modernisierte Heimatmuseum Mauthausen eröffnet. Unterstützt wurde das Vorhaben u.a. durch die zwei grenzüberschreitenden Projekte „meine HEIMAT - deine HEIMAT“ sowie „VERSTEHEN VERBINDET“ aus dem Kleinprojektefonds Österreich-Tschechische Republik.

Ziel der Projekte war eine neue inhaltliche, grenzüberschreitende Ausrichtung des Museums auf das Thema "Heimat". Durch die Neuaufstellung soll in Zukunft das Interesse am HEIMATmuseum, vor allem auch bei jungen Menschen, gesteigert werden. Der Einsatz eines zeitgemäßen und flexiblen Museumslayouts, moderner mehrsprachiger Touchscreens und Texttafeln ermöglicht eine zeitgemäße Inhaltsvermittlung, die Darstellung eines begehbaren Plans (Auszug aus der 'Urmappe', siehe beiliegendes Foto) dokumentiert die städtebauliche, historische Entwicklung Mauthausens.

Mit der Partnergemeinde Prachatice aus Tschechien sowie dem Prachaticer Museum wurden dafür Kooperationsverträge bezüglich der zukünftigen, nachhaltigen, grenzüberschreitenden Zusammenarbeit abgeschlossen, die es u.a. ermöglichen, interessante grenzüberschreitende Projekte im Heimatmuseum gemeinsam zu verwirklichen.

25Eindrücke des neu eröffneten, modernisierten Heimatmuseums in Mauthausen © RMOÖ GmbH

 

Haben auch Sie eine Idee für grenzüberschreitende Projekte? Die nächsten Einreichfristen von Kleinprojekten zwischen Oberösterreich und der Tschechischen Republik enden am 13.11.2019 und am 18.03.2020 jeweils um 14.00 Uhr! Unterstützt werden Kleinprojekte bis zu einem Projektvolumen von 23.530 €. Die Förderquote beträgt 85 % der förderfähigen Kosten. Bei der Projektentwicklung und Antragstellung steht die Regionalmanagement OÖ GmbH (Heide Spiesmeyer, +43 7942/77188-4305, heide.spiesmeyer@rmooe.at) gerne zur Verfügung. Die Begleitung ist kostenlos.

 

Weitere Informationen:

Heimatverein Mauthausen

Förderprogramm Interreg Kleinprojektefonds Österreich - Tschechien