Home > Fachbereich > Nachhaltigkeit und Umwelt

Nachhaltigkeit und Umwelt

Die Regionalmanager*innen für Nachhaltigkeit und Umwelt sind Erstansprechpartner für alle Agenda 21-Aktivitäten.

Sie informieren interessierte Gemeinden und Regionen über das Agenda 21-Fördermodell und unterstützen von der Einreichung über das Projektmanagement und die Öffentlichkeitsarbeit bis zur Förderabrechnung. Inhaltlich vermitteln unsere Regionalmanager*innen Impulse zu regionalen Zukunfts- und Nachhaltigkeitsthemen sowie innovativen Formen der Bürger*innenbeteiligung. Dabei entwickeln sie in Zusammenarbeit mit der Oö. Zukunftsakademie auch selbst neue Angebote und Projekte.

 

Förderschwerpunkt AGENDA 21

Agenda 21-Basisprozesse sind Zukunftsprozesse, bei denen die Gemeinden unter aktiver Beteiligung der Bürger*innen und mit Bezug auf die Prinzipien der Nachhaltigkeit ein Zukunftsprofil für eine nachhaltige Gemeindeentwicklung erarbeiten. Die Inhalte werden mit einem ergänzenden Maßnahmenplan in Richtung Umsetzung geführt.

Zur thematischen Vertiefung von Agenda 21-Basisprozessen können Follow-Up Prozesse durchgeführt werden, die an ein bereits bestehendes Zukunftsprofil anknüpfen. Im Sinne einer vertiefenden Aufbereitung von Zukunfts- und Nachhaltigkeitsthemen können in den Bereichen "aktive Bürger*innenbeteiligung" und "nachhaltige Gemeinde- und Regionalentwicklung" ausgewählte Schwerpunkt- und Impulsprojekte gefördert werden.

 

Ausgewählte Beteiligungsinstrumente

GemeindeNavi Agenda 2030

Das GemeindeNavi Agenda 2030 unterstützt Gemeinden dabei, ihre lokalen Zukunftsplanungen mit den globalen Zielen der Agenda 2030 zu verbinden. Es geht um ein neues Verständnis der eigenen Handlungsoptionen, das Identifizieren von konkreten Perspektiven und Maßnahmen sowie deren Umsetzung. Dieses Tool wurde mit dem Ö-GUT Umweltpreis 2020 in der Kategorie "Partizipation und zivilgesellschaftliches Engagement" ausgezeichnet!

 

Bürgerrat

Der Bürgerrat ist ein innovatives Partizipationsverfahren, das es möglich macht, rasch und unkompliziert "ganz normale Menschen" dafür zu gewinnen, sich mit lokalen Themen zu beschäftigen und gemeinsam konstruktive Lösungen auszuarbeiten. Dazu wird eine Gruppe von 12 bis 18 zufällig ausgewählten Personen aus einem Ort eingeladen. Gemeinsam werden Lösungsvorschläge zu einer bestimmten Fragestellung erarbeitet, die danach der Öffentlichkeit präsentiert werden.

 

ProjektLabor

Das Agenda 21-ProjektLabor ist ein Kreativformat für engagierte Menschen und bietet die Möglichkeit, gemeinsam mit ehrenamtlichen Projektbegleiter*innen konkrete Projektideen weiter zu entwickeln und die ersten Umsetzungsschritte auf den Weg zu bringen.

 

und viele weitere...

Aktive Agenda 21-Gemeinden sowie aktuelle Projekte finden Sie unter www.agenda21-ooe.at

 

 

Relevante Links und Partner