Neue Licht-, Ton- und Multimediatechnik im Kulturzentrum "Kino" in Kremsmünster

Donnerstag, 17. Oktober 2019

Im Rahmen der Stadt-Umland-Kooperation, bei der Kremsmünster mit den umliegenden Gemeinden eine gemeinsame Entwicklungsstrategie umsetzt,
wurde das Kulturzentrum „Kino“ in Kremsmünster saniert und mit neuer Licht-, Ton- und Multimediatechnik ausgestattet.

Finanziert wurde die Sanierung aus dem Programm „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung (IWB)“,
begleitet wird die Gemeindekooperation von der Regionalmanagement OÖ GmbH (RMOÖ).

Genaue Infos finden Sie in der Pressemitteilung im Downloadbereich!

Bildtexte:
Foto im Kulturzentrum: v.l.: RMOÖ-Regionalmanager Alois Aigner (RMOÖ-Regionalmanager), Bernhard Ruf (Bgm. Bad Hall), Daniela Chimani (Bgm. Pfarrkirchen bei Bad Hall), Gerhard Obernberger (Bgm. Kremsmünster), Dagmar Fetz-Lugmayr (Kulturreferentin Gemeinde Kremsmünster), Ingrid Schuler-Knapp (Vize-Bgm. Rohr im Kremstal) und Sylvia Amann (inforelais).

Foto vor dem Kulturzentrum: v.l.: Sylvia Amann, Alois Aigner, Gerhard Obernberger, Daniela Chimani, Bernhard Ruf, Dagmar Fetz-Lugmayr und Ingrid Schuler-Knapp.
Fotoquelle: Marktgemeinde Kremsmünster

Rückfragenkontakt:
DI Alois Aigner,
Regionalmanager für Raum- und Regionsentwicklung
RMOÖ-Geschäftsstelle Steinbach an der Steyr
07257 / 8484 – 4401
alois.aigner@rmooe.at
www.rmooe.at

Downloads: 

Pressemitteilung Kulturzentrum Kino in Kremsmünster