Home > Projekte > EMI – Energieautarke Modellregion Innviertel-Hausruck

EMI – Energieautarke Modellregion Innviertel-Hausruck

< zurück zur Übersicht

EMI – Energieautarke Modellregion Innviertel-Hausruck

Im Projekt EMI - Energieautarke Modellregion Innviertel-Hausruck werden Maßnahmen rund um „Erneuerbare Energie“ umgesetzt.

Dauer / Zeitraum: 
01.03.2012 bis 28.02.2014

Das Projekt EMI wird von der Inn-Salzach-Euregio, dem Klima- & Energiefonds und 21 EMI-Mitgliedsgemeinden (Altheim, Andrichsfurt, Antiesenhofen, Dorf an der Pram, Gurten, Kirchdorf am Inn, Kirchheim im Innkreis, Mining, Moosbach, Mörschwang, Obernberg am Inn, Reichersberg, Rottenbach, St. Georgen bei Obernberg, St. Veit im Innkreis, Taiskirchen, Utzenaich, Weibern, Wendling, Weng im Innkreis, Zell an der Pram) gefördert, liegt in der Region Innviertel-Hausruck und ist sehr stark von der Nachbarschaft zu Bayern geprägt. Bis 2014 soll eine umfangreiche Anzahl an Maßnahmen rund um den Sektor der „Erneuerbaren Energieträger“ ihre Umsetzung finden. Zu den Zielgruppen sind neben den Gemeinden und ihren öffentlichen Gebäuden auch alle privaten Haushalte sowie landwirtschaftliche und gewerbliche Betriebe aus der Region zu zählen.

Ziele des Projektes sind u.a. die Entwicklung zur schrittweisen Energieunabhängigkeit, der Ausbau von „Energiespezialitäten“, die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Region, die Umsetzung konkreter Energieprojekte in der Region bzw. in den Gemeinden, die Vermittlung aktueller Entwicklungen am Energiesektor, die Vernetzung der Energiepioniere aus der Region, die Schaffung neuer Arbeitsplätze, die nachhaltige Treibhausgasreduktion, die Vermittlung von aktuellen Fördergeldern und die Erschließung vorhandener Potentiale in Sachen Energieeffizienz.

https://www.facebook.com/EnergieautarkeModellregion

http://www.klimaundenergiemodellregionen.at/start.asp?ID=242637

Förderprogramm(e): 

KLI.EN - Förderprogramm für Energiemodellregionen über Klima- und Energiefonds und Kommunalkredit Public Consulting GmbH („KPC“)

Projektträger: 

Regionalmanagement Oö GmbH

Projektpartner: 

Inn-Salzach-Euregio/Regionalmanagement Innviertel-Hausruck
Firma Hargassner GmbH
Firma Marasolar
Firma Energiewerkstatt Munderfing

Rolle der RMOÖ: 
RMOÖ Projektträger

Beitrag teilen

Weitere Projekte - das könnte Sie interessieren

Gemeinde- und Regionsprofil
01.09.2020

Eine Basisanalyse im Bereich der Daseinsvorsorge für Gemeinden und Regionen

Sport, Kultur und Wirtschaft - grenzenlos erleben und betreiben
15.04.2022 bis 31.10.2022

Heuer jährt sich die Städtepartnerschaft zwischen Mauthausen und Prachatice zum 30. Mal.

Vermittlung von Kunst und Geschichte an Schüler aus OÖ und CZ
01.04.2022 bis 31.10.2022

Besseres Kennenlernen der gemeinsamen Geschichte

plant 4 streets – Förderung der Neupflanzung, Erhaltung und Pflege von Alleen
01.05.2022 bis 31.10.2022

Mit diesem Projekt wird der Grundstein für eine grenzüberschreitende Kooperation in Form eines längerfristigen Alleenprojekts gelegt.