Home > Projekte > Grenzübergreifendes Netzwerk zur Klimaanpassung AT-CZ

Grenzübergreifendes Netzwerk zur Klimaanpassung AT-CZ

< zurück zur Übersicht

Grenzübergreifendes Netzwerk zur Klimaanpassung AT-CZ

Ziel des Projekts ist es, die Gemeinden auf die steigenden Ansprüche des Klimawandels und den damit einhergehenden Herausforderungen besser vorzubereiten. Die Bewusstmachung dieses aktuellen Themas in Bildungseinrichtungen stellt einen weiteren Schwerpunkt dar.

Dauer / Zeitraum: 
01.07.2020 bis 31.12.2022

Erreicht wird dies mit folgenden Aktivitäten:

  • Aufbau eines grenzübergreifenden Netzwerks zur Wissensvermittlung
  • Ausarbeitung eines Maßnahmenkatalogs inkl. Beratung für Gemeinden
  • Bildende Aktivitäten für Schulen (z.B. mittels grenzübergreifenden
       Workshops)
  • Verleihung eines grenzüberschreitenden Awards „Adapterra“
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Veröffentlichung der Ergebnisse im Zuge von Veranstaltungen und auf
       den Webseiten der Projektpartner

 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter: www.at-cz.eu

 

 

Förderprogramm(e): 

INTERREG V-A Österreich – Tschechische Republik, Land OÖ

 

EU-Fördermittel:
max.  € 496.579,41

Projektträger: 

Nadace Pertnerství (Leadpartner)
Klimabündnis OÖ
Energy Center Budweis
Energie Agentur Vysočina
RERA - Regionální rozvojová agentura jižních Čech

Projektpartner: 

Strategische Projektpartner:

EBF - Energiebezirk Freistadt
Klimabündnis NÖ
Svaz měst a obcí České republiky
Sdružení obcí Vysočiny

Rolle der RMOÖ: 
RMOÖ Projektbegleitung

Beitrag teilen

Weitere Projekte - das könnte Sie interessieren

Naturium am Inn

Das Naturium am Inn beim Kraftwerk Ering-Frauenstein wurde ebenso wie sechs Naturerlebnisstationen in den Auen beiderseits des Inns mit EU-Fördermitteln aus dem Programm INTERREG Österreich-Bayern realisiert.

Erfahrungsaustausch über die Entwicklung wissenschaftlicher Software und Anwendungen
01.01.2022 bis 31.12.2022

Im Zuge des genehmigten Projekts erfolgt ein Austausch von Erfahrungen bei der Entwicklung

Optimierung einer nachhaltigen Schwefelsäureproduktion für (Bio)Leaching-Prozesse im Abfallsektor
01.01.2022 bis 31.12.2022

Das Projekt widmet sich den riesigen Mengen an Sekundärrohstoffquellen, wie zum Beispiel Au

Aufbau eines grenzüberschreitenden Netzwerkes mit Fokus auf die Leitlinien der Corporate Social Responsibility (CSR) in der öffentlichen Verwaltung
01.01.2022 bis 31.12.2022

Das Projektziel von den Projektpartnern NÖ.Regional.GmbH und der Südböhmischen Agentur für