Home > Projekte > Initiative 50+

Initiative 50+

< zurück zur Übersicht

Initiative 50+

Das BFI OÖ und die Südböhmische Entwicklungsagentur erarbeiten gemeinsam Schulung & Coaching & Integrationsmodelle für BeraterInnen für arbeitslose Menschen über 50 in Südböhmen und Oberösterreich.

Dauer / Zeitraum: 
01.03.2017 bis 31.08.2018

Das BFI OÖ und die Südböhmische Entwicklungsagentur erarbeiten gemeinsam Schulung & Coaching & Integrationsmodelle für BeraterInnen für arbeitslose Menschen über 50 in Südböhmen und Oberösterreich.

 

Im Rahmen eines grenzüberschreitenden Netzwerkes werden folgende Ziele verfolgt:

1. Der steigenden Arbeitslosigkeit der Gruppe 50+ entgegenzuwirken.

2. Gute Ansätze von Firmen und öffentlichen Einrichtungen, diese
     Personengruppe in Arbeit halten, zu entwickeln, auszutauschen
     und zu verbreiten.

3. Und die Kommunikation zwischen den politischen, administrativen
     wirtschaftlichen, sozialpartnerschaftlichen und zivilgesellschaftlichen
     Akteuren in der Gesamtregion voranzutreiben.
     Kernoutputs sind insgesamt 8 grenzüberschreitende, gemeinsame
     Schulungen, eine Transferkonferenz, ein Handbuch und ein Netzwerk
     aus Experten/innen.

 

Zielgruppe sind Berater/innen und Trainer/innen für die Zielgruppe 50+ und HR-Verantwortliche aus Firmen in der Grenzregion.

EU-Fördermittel:

max.  € 170.717,52

 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter:
at-cz.eu

Förderprogramm(e): 

INTERREG V-A Österreich-Tschechische Republik

Projektpartner: 

Berufsförderungsinstitut Oberösterreich (Leadpartner)
ihočeská rozvojová o.p.s.

Rolle der RMOÖ: 
RMOÖ Projektbegleitung

Beitrag teilen

Weitere Projekte - das könnte Sie interessieren

Naturium am Inn

Das Naturium am Inn beim Kraftwerk Ering-Frauenstein wurde ebenso wie sechs Naturerlebnisstationen in den Auen beiderseits des Inns mit EU-Fördermitteln aus dem Programm INTERREG Österreich-Bayern realisiert.

Erfahrungsaustausch über die Entwicklung wissenschaftlicher Software und Anwendungen
01.01.2022 bis 31.12.2022

Im Zuge des genehmigten Projekts erfolgt ein Austausch von Erfahrungen bei der Entwicklung

Optimierung einer nachhaltigen Schwefelsäureproduktion für (Bio)Leaching-Prozesse im Abfallsektor
01.01.2022 bis 31.12.2022

Das Projekt widmet sich den riesigen Mengen an Sekundärrohstoffquellen, wie zum Beispiel Au

Aufbau eines grenzüberschreitenden Netzwerkes mit Fokus auf die Leitlinien der Corporate Social Responsibility (CSR) in der öffentlichen Verwaltung
01.01.2022 bis 31.12.2022

Das Projektziel von den Projektpartnern NÖ.Regional.GmbH und der Südböhmischen Agentur für