Home > Projekte > RIKK - regional.interkulturell.kompetent

RIKK - regional.interkulturell.kompetent

< zurück zur Übersicht

RIKK - regional.interkulturell.kompetent

RIKK leistet einen Beitrag zur Entwicklung der sozialen, interkulturellen Fähigkeiten in der Region und gibt Möglichkeiten des Lernens, des Wissensaustausches und der -vermittlung.

Dauer / Zeitraum: 
01.01.2011 bis 30.04.2014

Das Projekt „RIKK - regional.interkulturell.kompetent.“ ist eine Kooperation des Regionalmanagements Vöcklabruck-Gmunden, der RegionalCaritas Vöcklabruck-Gmunden den Leaderregionen Vöckla-Ager und Traunsteinregion sowie dem Bildungszentrum Maximilianhaus Attnang-Puchheim. Das Projekt läuft in drei Phasen (Anfang 2011-Ende 2013), derzeit läuft bis Ende 2013 die Phase drei.

RIKK setzt sich zum Ziel, einen Beitrag zur Entwicklung der notwendigen sozialen,  interkulturellen Fähigkeiten in der Region zu leisten. Es werden Möglichkeiten des regionalen Lernens, des Wissensaustausches und der -vermittlung eröffnet. Das Projekt geht von den vorhandenen sozialen, interkulturellen Ressourcen der Region Vöcklabruck-Gmunden aus. Zur Sichtbarmachung dieser Ressourcen wurden Erhebungen bei regionalen Wirtschafts- und Industriebetrieben, Pfarren, Sozialorganisationen, Schulen und landwirtschaftlichen Betrieben in Kooperation u.a. mit der FH OÖ, dem Bezirksschulrat Vöcklabruck/Gmunden und der WKOÖ sowie Fokusgruppen durchgeführt.

Das generierte Wissen wird neben Terminen, Best Practice und Wissenswertem zum Thema Interkulturelles aus der Region auf der Homepage von RIKK zur Verfügung gestellt und durch konkrete Bildungs- und Begegnungsangebote weiter entwickelt, gefördert und multipliziert (Prozesse, „Schneeballeffekte“).

Die Vernetzungsplattform besteht aus der Homepage www.rikk.or.at und legt besonderes Augenmerk auf den Einsatz von Facebook (www.facebook.com/RIKKregional.interkulturell.kompetent), um vor allem auch jüngere Zielgruppen zu erreichen. Weiters wird die persönliche Vernetzung von ExpertInnen, vom Thema Betroffenen und Interessierten durch die verschiedensten Angebote (Kompetenzteams, Arbeitsgruppen, Workshops, Vorträge etc.) ermöglicht.

Förderprogramm(e): 

Leader "Lernende Regionen" und
Bundesministerium für Inneres/Staatssekretariat für Integration

Projektträger: 

ARGE RIKK

Projektpartner: 

Verein für regionale Entwicklung für die Bezirke Vöcklabruck und Gmunden
Leader-Region Vöckla-Ager
Leader-Region Traunstein-Region
RegionalCaritas Vöcklabruck
Bildungszentrum Maximilianhaus

Rolle der RMOÖ: 
RMOÖ Projektpartner

Downloads: 

Projekt Zusammenfassung

Beitrag teilen

Weitere Projekte - das könnte Sie interessieren

Gemeinde- und Regionsprofil
01.09.2020

Eine Basisanalyse im Bereich der Daseinsvorsorge für Gemeinden und Regionen

Sport, Kultur und Wirtschaft - grenzenlos erleben und betreiben
15.04.2022 bis 31.10.2022

Heuer jährt sich die Städtepartnerschaft zwischen Mauthausen und Prachatice zum 30. Mal.

Vermittlung von Kunst und Geschichte an Schüler aus OÖ und CZ
01.04.2022 bis 31.10.2022

Besseres Kennenlernen der gemeinsamen Geschichte

plant 4 streets – Förderung der Neupflanzung, Erhaltung und Pflege von Alleen
01.05.2022 bis 31.10.2022

Mit diesem Projekt wird der Grundstein für eine grenzüberschreitende Kooperation in Form eines längerfristigen Alleenprojekts gelegt.