Exkursion zum Thema Hochwasser

Donnerstag, 3. Oktober 2019

Grenzüberschreitende Exkursion zum Thema Hangwasser

Im Rahmen des INTERREG-Projektes „Hillslope“ fand am 17. September 2019 eine grenzüberschreitende Exkursion zu den Projektpartnern im Innviertel und in Niederbayern statt. „Hillslope“ steht für Hangwasser und Sturzfluten, die als Folge von Starkregenereignissen oder langandauernden Niederschlägen auch fern von Gewässern große Schäden anrichten können. Daher ist ein umfassendes Hangwassermanagement, das nicht nur Schutzmaßnahmen an einzelnen Gebäuden oder Grundstücken, sondern auch das gesamte Einzugsgebiet umfasst, ein Gebot der Stunde. In der Gemeinde Tumeltsham wurden verschiedene bauliche Maßnahmen vorgestellt, die bestimmte Bereiche des Gemeindegebietes vor Hangwässern schützen soll. In der Gemeinde Polling wurde sehr anschaulich anhand von Karten und auch vor Ort das Einzugsgebiet von Hangwässern in Richtung Ortzentrum vorgestellt. Welche Maßnahmen zum Hochwasserschutz derzeit in Simbach umgesetzt werden wurde dort vor Ort durch das Wasserwirtschaftsamt Deggendorf vorgestellt.

Weitere Informationen: brigitte.dieplinger@rmooe.at