Kulturhaus wird zu Vereinszentrum

Montag, 30. September 2019

Ende Oktober 2018 hat die Stadt Kirchdorf gemeinsam mit den angrenzenden Gemeinden Micheldorf, Schlierbach, Inzersdorf und Oberschlierbach eine gemeinsame stadtregionale Strategie erarbeitet, die vor allem den Fokus auf die Siedlungsentwicklung legt. Ein Ziel der gemeinsamen Zusammenarbeit ist, leerstehende Gebäude wieder nutzbar zu machen, die einen zusätzlichen Mehrwert für alle Mitgliedsgemeinden schaffen sollen. 

Die Gemeinden sehen das Vereinshaus als regionale Drehscheibe und Begegnungszone für das Ehrenamt, um die Kommunikation und Synergie-Effekte zwischen den Vereinen zu fördern. „Hier soll ein neues Bewusstsein für das Ehrenamt entstehen und Impulse für neue ehrenamtliche Aktivitäten gegeben werden, die zukünftige gesellschaftliche Herausforderungen und Chancen aufgreifen“, so der Kirchdorfer Bürgermeister Wolfgang Veitz als Sprecher des Stadtregionalen Forums.

Alle Vereine, die bisher im alten Vereinshaus untergebracht sind, bekommen mit dem Neuen Vereinshaus eine technisch auf den neuesten Stand errichtete Bleibe. Die Größe des Hauses erlaubt, dass weitere Vereine die Räumlichkeiten nutzen können.  Die Vereine können sich in den zur Verfügung gestellten Räume Büros und Lager einrichten, dazu gibt es Besprechungszimmer, einen Schulungsraum, ein größeres Konferenzzimmer und einen großzügigen Veranstaltungsraum. Die Räumlichkeiten sollen auch für Vereine, die nicht im Haus situiert sind, bei freien Kapazitäten offenstehen. Die Eröffnung des Vereinshauses ist im Frühjahr 2020 vorgesehen.  Die fünf Gemeinden der Stadtregion Kirchdorf planen noch weitere gemeinsame Projekte im Bereich des Radverkehrs und der Siedlungsentwicklung.

Die Errichtung wird über EU Mittel aus dem IWB Programm (Investitionen in Wachstum und Beschäftigung) für Stadt-Umland-Kooperationen und vom Land Oberösterreich gefördert sowie über eine KIP-Förderung (Kommunales Investitionsprogramm) des Bundes finanziell unterstützt.

Die Regionalmanagement Oberösterreich GmbH (RMOÖ) hat bei der Projektentwicklung und Antragstellung beraten und begleitet die Gemeinde Kirchdorf bei der Umsetzung des Vereinshauses. Weitere Infos zur Stadtregion Kirchdorf:

RM DI Alois Aigner (RMOÖ - Geschäftsstelle Steyr-Kirchdorf)