Home > Aktuelles > Postbus Shuttle im Mondseeland

Postbus Shuttle im Mondseeland

< zurück zur Übersicht

Postbus Shuttle im Mondseeland

Das bedarfsorientierte Mobilitätsangebot von Postbus Shuttle startete am 1.8.2022 seinen Betrieb im Mondseeland.

Das in der LEADER-Region „FUMO“ (Fuschlsee-Mondseeland) etablierte Mikro-ÖV-Angebot verbindet nahezu 400 Haltepunkte, welche in max. 300 Metern fußläufig zu erreichen sind. Schulen, Kindergärten, Einkaufsmöglichkeiten, Friseurbetriebe, Arztpraxen sowie Gastronomiebetriebe und Freizeiteinrichtungen sind in das Haltepunktekonzept integriert. Das Postbus Shuttle fungiert als Zubringer zu den Haltestellen des öffentlichen Verkehrs.

Bei der Eröffnung vor Gemeindevertreter*innen, Medienvertreter*innen und Regionalorganisationen waren u.a. LEADER FUMO-Obfrau Bgmin. Elisabeth Höllwarth-Kaiser, Landesrätin Michaela Langer-Weninger und stellvertretend für Landesrat Steinkellner LAbg. Rudolf Kroiss sowie der Vorstand der Österreichischen Postbus AG Alfred Loidl, Teamleiter für das Postbus Shuttle Tibor Jermendy und Thomas Ebner, Geschäftsführer Tourismusverband Mondsee-Irrsee, zugegen. Das Regionale Mobilitätsmanagement der RMOÖ unterstützte die Projektträger von Beginn an bei der Vorabstimmung des Prozesses zwischen Land OÖ, Gemeinden, möglichen Anbietern und angrenzenden Projekträumen wie z.B. der Kulturhauptstadtregion 2024 sowie der Förderberatung zu einer optionalen Landesförderung, die unter passenden Kennzahlen nach einem Jahr Projektlaufzeit beantragt werden kann.

In den ersten drei Monaten gibt es das Mikro-ÖV-Angebot für Besitzer*innen des KlimaTicket Österreich zum halben Fahrpreis!

Weitere Infos auf:

www.postbus.at/de/unsere-leistungen/postbus-shuttle/mondseeland

www.regionfumo.at/1-august-start-postbus-shuttle-mondseeland-infoveranstaltung-am-6-august/

 

www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6960504119769858048

 

 

Mittwoch, 3. August 2022

Beitrag teilen