Regionaler Breitbandausbau in Rohrbach

Freitag, 8. November 2019

Rohrbach. Vom Schlusslicht zum Vorzeigebezirk. Der Bezirk Rohrbach bemüht sich mit dem LEADER-Projekt „Breitbandkonzept Donau-Böhmerwald“ um einen koordinierten, flächendeckenden Breitbandausbau.

Als Schlüsselinfrastruktur ist schnelles Internet eine entscheidende Standortfrage. Besonders in peripheren Regionen kann eine fortschreitende Digitalisierung aufbauend auf einem flächigen Breitbandausbau über die Wettbewerbsfähigkeit des Lebensraumes „Land“ entscheiden. Der Megatrend Digitalisierung betrifft nicht nur junge oder technisch affine Personen. Digitalisierung geht uns alle an!

Ab 2020 soll ein Masterplan für die gesamte Region erstellt werden. Zeitgleich wird flächendeckend im förderfähigen Gebiet der Bedarf der BürgerInnen an einem ultraschnellen Internet erhoben und verortet. Ziel ist es mit Ende 2020 einen Ausbauplan für die nächsten fünf bis zehn Jahre vorlegen zu können.

Ab Februar 2020 werden Schulungen für sogenannte BreitbandakteurInnen, Ehrenamtliche die pro Gemeinde über Pro und Contra sowie Kosten und Umsetzungsschritte des regionalen Breitbandausbaues BürgerInnen informieren, gestartet. Ab März 2020 folgen Informationsabende für BürgerInnen in der gesamten LEADER-Region. Ziel der Informationskampagne ist es, dass mind. 60% der Bevölkerung im förderfähigen Gebiet bis Ende Juli 2020 Interesse an einem zukünftigen Breitbandausbau zeigen. Die LEADER-Region Donau-Böhmerwald freut sich auf eine interessante Projektumsetzung und wird in ihrem Vorhaben unterstützt vom Breitbandbüro OÖ, der Fiber Service OÖ GmbH und der RMOÖ.

Weitere Informationen unter:

www.donau-boehmerwald.info

www.fiberservice.at

www.breitband-ooe.at

Sabine Griesmann