Home > Projekte > Wissensmanagement in Gemeinden in der Region Wels-Eferding

Wissensmanagement in Gemeinden in der Region Wels-Eferding

< zurück zur Übersicht

Wissensmanagement in Gemeinden in der Region Wels-Eferding

Demo

In vielen Gemeinden gehen in den nächsten Jahren langgediente Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen durch Pensionierung verloren. Für die Gemeinden heißt dies, sich als attraktive Arbeitgeber zu positionieren, adäquate Nachfolger und Nachfolgerinnen zu finden und das über Jahre und Jahrzehnte aufgebaute Wissen bestmöglich zu übergeben.

Doch wie macht man Wissen sichtbar? Wie sichert man das Wissen einzelner? Und wie gibt man dieses Wissen dann bestmöglich weiter?

Dauer / Zeitraum: 
01.01.2021 bis 31.12.2022

In vielen Gemeinden gehen in den nächsten Jahren langgediente Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen durch Pensionierung verloren. Für die Gemeinden heißt dies, sich als attraktive Arbeitgeber zu positionieren, adäquate Nachfolger und Nachfolgerinnen zu finden und das über Jahre und Jahrzehnte aufgebaute Wissen bestmöglich zu übergeben.

Doch wie macht man Wissen sichtbar? Wie sichert man das Wissen einzelner? Und wie gibt man dieses Wissen dann bestmöglich weiter?

Diese Fragen stellen sich nicht nur vor Pensionierungen, auch bei längeren Krankenständen oder kurzfristigen Ausfällen, sind diese – neben vielen anderen Fragen – wesentlich für das reibungslose Funktionieren der Gemeinden.

Im Rahmen des Projektes werden Instrumente und Systeme zur Wissenserhebung, - sicherung und –weitergabe in Gemeinden vorgestellt. In einem weiteren Schritt werden Seminare für Gemeinden angeboten, für die zuvor Interesse bekundet wurde.

Das Forum Wels – Eferding möchte gemeinsam mit Partnern und der Steuerungsgruppe das Thema „Wissensmanagement in Gemeinden“ mehr in den Fokus rücken.

Förderprogramm(e): 

Das Projekt wird vom Forum Wels-Eferding gefördert.

Projektträger: 

Forum Wels-Eferding

Projektpartner: 

Gemeindebund OÖ

Rolle der RMOÖ: 
RMOÖ Projektbegleitung

Beitrag teilen

Weitere Projekte - das könnte Sie interessieren

Netzwerken für Naturvermittlung im Böhmerwald online
29.10.2021 bis 31.10.2022

Das Projekt dient zum Netzwerken zwischen den Projektpartnern Böhmerwaldschule und National

Radevent GrenzenLosRadeln Lipno/Moldau - Mühlviertler Hochland
29.10.2021 bis 31.10.2022

Die begonnene Zusammenarbeit der Regionen Lipno-Moldau gemeinsam mit der Südböhmischen Radw

KI-basierte vorausschauende Wartung
01.10.2021 bis 31.12.2022

Vorrausschauende Wartung (Predictive Maintenance, PM) gilt aktuell als der Hauptanwendungsfall Künstlicher Intelligenz (KI) in der Produktion. Aus mehreren Gründen wird das damit verbundene Potential von produzierenden KMUs, die in der Programmregion sehr stark vertreten sind, unzureichend ausgeschöpft. Zu einem großen Teil fehlen die Voraussetzungen für eine breite Anwendung von KI in der vorrausschauenden Wartung durch KMUs. Dazu gehört auch die leichte und unkomplizierte Anwendung durch das Bedienungspersonal vor Ort. Gerade dieses ist etwa, im Unterschied zu Wartungspersonal in Großbetrieben, oftmals nicht speziell geschult, was die Einsatzmöglichkeiten, die Vorteile und etwaiges Gefahrenpotential von KI in der voraussch. Wartung betrifft.

Wissensmanagement in Gemeinden in der Region Wels-Eferding
01.01.2021 bis 31.12.2022

In vielen Gemeinden gehen in den nächsten Jahren langgediente Mitarbeiter und Mitarbeiterin