Home > Projekte > Grenzüberschreitende Literaturbörse

Grenzüberschreitende Literaturbörse

< zurück zur Übersicht

Grenzüberschreitende Literaturbörse

In einer Zeit, in der Grenzen neu aufgebaut werden, Unterschiede von Nationalitäten wieder vermehrt betont werden, soll dieses Projekt verstärkte neue Brücken bauen.

Dauer / Zeitraum: 
09.03.2016 bis 15.01.2017

Meine Geschichte, deine Geschichte – Literaturbörse

In einer Zeit, in der Grenzen neu aufgebaut werden, Unterschiede von Nationalitäten wieder vermehrt betont werden, soll dieses Projekt verstärkte neue Brücken bauen. Indem wir erfahren, was Schreibende aller Altersschichten im Mühlviertel und Bayern bewegt, erkennen wir Ähnlichkeiten und wachsen zusammen.

Ziel des Projektes ist die öffentliche Präsentation eines aktuellen literarischen Querschnitts des Sprachraums Oberösterreich und Bayern. Texte renommierter Autoren bis hin zu Schreibinteressierten (Schüler bis Pensionisten) werden vorgestellt.

Die Literaturbörse fand am 21. Juli 2016 in der Messehalle Freistadt statt und soll in Zukunft ca. alle ein bis zwei Jahre in Freistadt durchgeführt werden.

Wichtige Maßnahmen sind:

  • Öffentliche Präsentation eines aktuellen literarischen Querschnittes des Sprachraums BY/OÖ
  • Neuerscheinungen renommierter AutorInnen, als auch Texte von Schreibinteressierten - vom Schüler bis zum Pensionisten in neuartiger und anspruchsvoller Weise in Form eines Literaturabends: Szenische Lesungen, Büchertische etc.
  • Erstellung einer neuen Broschüre zur Literaturbörse bzw. über die Literaturlandschaft BY/OÖ

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.theaterzeit.at/meine-geschichte-deine-geschichte.html

EU-Fördermittel:

max.  € 17.662,50

Förderprogramm(e): 

Kleinprojekteförderung INTERREG Österreich-Bayern

Projektträger: 

Verein kult:Mühlviertel (OÖ)

Projektpartner: 

Verein Passauer Volksbühne (Bayern)

Rolle der RMOÖ: 
RMOÖ Projektbegleitung

Beitrag teilen

Weitere Projekte - das könnte Sie interessieren

Naturium am Inn

Das Naturium am Inn beim Kraftwerk Ering-Frauenstein wurde ebenso wie sechs Naturerlebnisstationen in den Auen beiderseits des Inns mit EU-Fördermitteln aus dem Programm INTERREG Österreich-Bayern realisiert.

Erfahrungsaustausch über die Entwicklung wissenschaftlicher Software und Anwendungen
01.01.2022 bis 31.12.2022

Im Zuge des genehmigten Projekts erfolgt ein Austausch von Erfahrungen bei der Entwicklung

Optimierung einer nachhaltigen Schwefelsäureproduktion für (Bio)Leaching-Prozesse im Abfallsektor
01.01.2022 bis 31.12.2022

Das Projekt widmet sich den riesigen Mengen an Sekundärrohstoffquellen, wie zum Beispiel Au

Aufbau eines grenzüberschreitenden Netzwerkes mit Fokus auf die Leitlinien der Corporate Social Responsibility (CSR) in der öffentlichen Verwaltung
01.01.2022 bis 31.12.2022

Das Projektziel von den Projektpartnern NÖ.Regional.GmbH und der Südböhmischen Agentur für